fbpx

Gänsebrust gefüllt

Zutaten :
für 4 Personen
Zubereitung:
1-2 Gänsebrüste
ohne Knochen (800 g) mit einem scharfen Messer eine Tasche
einschneiden,
an der Innenseite mit
Salz einreiben und mit
scharfen Senf bestreichen.
für die Füllung:
150 g Kalbsleber in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit
1 Zwiebel in Würfel geschnitten und
20 g Butter 5 Minuten anbraten.
1 eingeweichtes Brötchen ausdrücken und
1 Bund Petersilie kleingehackt dazugeben und mit
Salz und Pfeffer abschmecken.
Kloß formen, in die Gänsebrust geben
und mit einem Faden zunähen.
Gänsebrust mit
20 g Butter bestreichen und 60 Minuten bei 180° C im Ofen braten.
Gänsebrust immer wieder mit Bratenfond übergießen.

 

(Tipp: Gänsebrust mit Salzwasser bestreichen, dann wird sie besonders knusprig!)
Beilagen: Rosenkohl, Brokkoli, Kartoffelknödel

 

Gänsekeule ungarische Art

Zutaten :
für 4 Personen
Zubereitung:
   
4 Gänsekeulen (1800 g) mit
Salz, Pfeffer, Paprika einreiben.
3 EL Öl erhitzen und Keulen darin anbraten
1 Bund Suppengrün in Streifen schneiden und zu den Keulen geben;
¼ l Wasser nach und nach zugeben und 60 Minuten garen.
Gänsekeulen herausnehmen und warmstellen.
für die Soße: 3 EL Bratenfond abnehmen und darin
2 Zwiebeln fein gewürfelt glasig anbraten.
4 EL Paprika über die Zwiebeln geben und
2 EL Tomatenmark einrühren.
30 g Mehl darüberstäuben und gut durchschwitzen lassen.
3/8 l heiße Fleischbrühe zugießen und 7 Min. kochen lassen. Mit
Salz, Pfeffer, Paprika und
1 Prise Zucker abschmecken. Topf vom Herd nehmen und
1/8 l Sahne einrühren.
2 Pfefferschoten abtropfen lassen und in dünnen Scheiben
(aus dem Glas) geschnitten hineingeben.
Knochen von der Gänsekeule auslösen und servieren.
   
Beilage: Reis und Kopfsalat